1. AAWP
  2. Dokumentation
  3. Fehlerbehebung
  4. WP Cron und eigene Cron-Jobs einrichten

Wenn Probleme mit WP Cron auftauchen, kann es notwendig sein, dass du eigene Cron-Jobs einrichten musst. Andernfalls ist das Plugin nicht in der Lage, die internen Daten zu aktualisieren.

WP Cron

Was sind Cron-Jobs?

Ein sogenannter Cron-Job dient der zeitbasierten Ausführung von Prozessen. WordPress’ Cron-System heisst WP Cron. Das Plugin greift auf dieses System zurück, um verschiedene Aktivitäten (wie z.B. das regelmäßige Aktualisieren der Produktdaten) im Hintergrund durchzuführen. Dadurch ist keine manuelle Handlung mehr notwendig.

Wie funktioniert WP Cron genau?

Anders als bei normalen Cron-Jobs, die zu bestimmten Zeiten auf Basis der Server-Einstellungen laufen, wird WP Cron bei jedem Seitenaufruf ausgeführt. Dadurch ist WordPress unabhängig von unterschiedlichen Server-Umgebungen.

Wieso funktioniert WP Cron bei mir nicht?

Es gibt mehrere Gründe, wieso WP Cron auf deiner Seite nicht korrekt läuft.

Zum Einen könnte es sein, dass deine Seite schlichtweg nicht genug Besucher aufweist. Dies ist oft der Fall, wenn du noch bei der Einrichtung bist, oder sie erst kürzlich veröffentlicht wurde.

Zum Anderen könnte es auch ein Problem mit deinem Server geben. Beispielsweise eine falsche Konfiguration oder eine vorgeschaltene Firewall.


Eigene Cron-Jobs einrichten

Wie du siehst, kannst du dich nicht immer auf den WP Cron verlassen. Daher ist es im Ernstfalls notwendig, deine eigenen Cron-Jobs einzurichten. Dafür gibt es mehrere Wege.

Welche Cron-Jobs sind notwendig?

Im Admin-Bereich des Plugins gibt es den Menü-Punkt “Support”. Hier findest du die entsprechenden Links, die über deine Cron-Jobs aufgerufen werden müssen.

Wenn du deine eigenen Cron-Jobs verwendest, vergiss bitte nicht, die Checkbox über den Links zu aktivieren.

Aktuell gibt es zwei Routinen, die regelmäßig angestoßen werden müssen:

Beschreibung Häufigkeit
Produkt-Daten erneuern Alle 10 Minuten
Produkt-Bewertungen erneuern Alle 24 Stunden

Cron-Jobs über deinen Web-Hoster einrichten

Manche Web-Hosting Anbieter (z.B. ALL-INKL) bieten mittlerweile auch das Einrichten von Cron-Jobs an. In diesem Fall findest du alle Informationen auf der Seite des Anbieters.

Cron-Jobs über einen Online-Service einrichten

Es gibt einige Online-Services, die das Einrichten von Cron-Jobs anbieten. Wir empfehlen cron-job.org, welcher zudem umsonst ist.

Nachdem du dir einen Account auf der Seite des Anbieters erstellt hast, kannst du damit beginnen, deine Cron-Jobs einzurichten. Hierbei musst du lediglich einen beschreibenden Titel und die URL eintragen. Darüber hinaus legst du die gewünschte Ausführungszeit fest.

Diesen Vorgang wiederholst du für jeden benötigten Cron-Job. Achte dabei auf die Eingabe der korrekten URLs und die unterschiedlichen Ausführungszeiten. Anschließend findest du auf der Übersichtsseite deine angelegten Cron-Jobs.

Das war’s auch schon! cron-job.org kümmert sich fortan um das Anstoßen der Routinen des Plugins.

War dieser Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel