1. AAWP
  2. Dokumentation
  3. Erste Schritte
  4. Einstieg in AAWP: Die Hauptfunktionen und wie du sie nutzt

In diesem Guide stellen wir dir die Hauptfunktionen von AAWP vor und erklären dir, wie du diese auf deiner Seite richtig einsetzt.

Grundlagen

Shortcodes verwenden

Beispielhaft zeigen wir dir nun, wie du einen Shortcode verwendest und in deinen Beiträgen (oder Seiten) einfügst.

Schritt 1: Shortcode raussuchen

Navigiere zur Übersicht aller Shortcodes.

Dort findest du unter der Überschrift “Basis-Shortcodes” die Shortcodes der Hauptfunktionen. Kopiere den Shortcode, den du nutzen möchtest, indem du rechts auf den blauen Button klickst.

AAWP - Shortcode kopieren

Der Shortcode befindet sich nun in deiner Zwischenablage.

Schritt 2: Beitrag/Seite auswählen

Navigiere im WordPress-Backend deiner Website zu dem Beitrag, wo du den Shortcode einfügen willst. Dazu klickst du links in der Navigationsleiste auf den Eintrag “Beiträge” (oder eben “Seiten”). Auf der Übersichtsseite wählst du den Eintrag aus, den du bearbeiten willst.
AAWP Guide - Beitrag bearbeiten

Schritt 3: Shortcode einfügen

Wenn du im Bearbeitungsmodus deines Beitrags (oder Seite) bist, platzierst du die Maus an der Stelle, wo der Shortcode eingefügt werden soll. Um den Shortcode nun aus der Zwischenablage einzufügen, machst du mit der Maus einen Rechtsklick und wählst im Kontextmenü den Eintrag “Einfügen” aus.

AAWP Guide - Shortcode einfügen

Alternativ kannst du auch den Tastaturbefehl STRG + V verwenden.

Schritt 4: Artikelnummer (ASIN) raussuchen

Als Nächstes musst du die ASIN im Shortcode ändern. Dafür benötigst du die ASIN des Amazon-Produktes, dass du verlinken möchtest. Diese findest du auf der Produktseite von Amazon unter “Produktinformationen” bzw. im Abschnitt “Zusätzliche Produktinformationen”.

Um die Amazon ASIN in die Zwischenablage zu kopieren, markierst du diese mit dem Mauscursor. Danach machst du einen Rechtsklick mit der Maus und wählst “Kopieren”. Alternativ kannst du zum den Tastaturbefehl STRG + C nutzen.

AAWP Guide - ASIN kopieren

Für den Fall, dass auf der Produktseite keine ASIN aufgeführt ist, findest du diese auch in der Amazon-URL (siehe “Artikelnummern herausfinden”).

Schritt 5: ASIN einfügen

Wechsle nun zurück zu WordPress bzw. deinem Beitrag (deine Seite) und füge die zuvor kopierte ASIN in den Shortcode ein. Dabei ersetzen wir die aus der Dokumentation kopierte ASIN zwischen den Anführungszeichen.

AAWP Guide - ASIN einfügen

Um nun die Ausgabe in der Vorschau anzuschauen, klickst du oben rechts auf die Schaltfläche “Vorschau”.

Hinweis: Alle Shortcodes kannst du sowohl im WordPress-Editor als auch in Text-Widgets nutzen.


Verwenden der Hauptfunktionen

Bei einem Textlink handelt es sich um einen HTML-Hyperlink, der zu einer Amazon Produktseite führt. Das bedeutet, wenn einer deiner Besucher einen Textlink mit der Maus anklickt, wird dieser direkt zum entsprechenden Produkt weitergeleitet.

Als Link-Name wird standardmäßig immer die volle Länge des Produkt-Titels ausgegeben. Du kannst aber auch einen eigenen Namen (benutzerdefinierter Titel) verwenden.

Die von AAWP generierten Textlinks öffnen immer einen neuen Tab bzw. Browserfenster und sind darüber hinaus als “nofollow” gekennzeichnet.

Wie sieht der Shortcode aus?

Der Standard-Shortcode für einen Textlink sieht folgendermaßen aus:

[amazon link="B01DFKBG54" /]

Wenn du einen eigenen Titel verwenden möchtest, kannst du wie folgt vorgehen:

[amazon link="B01DFKBG54" title="Mein Produkttitel" /]

Wie sieht die Ausgabe auf der Website aus?

Standard-Shortcode:
AAWP Guide - Textlink

Mit eigenem Produktitel:
AAWP Guide - Textlink mit Titel

Weitere Details zum Textlink-Shortcode, und wie du diesen erweitern kannst, findest du hier.


2. Produktboxen

Was ist eine Produktbox?

Eine Produktbox ermöglicht dir die Darstellung eines Amazon-Produktes in Form einer optisch ansprechenden und Conversion-optimierten Box. Dabei wird der Produktname, das Produktbild, der Preis und eine kurze Produktbeschreibung abgebildet. Zusätzlich wird unten rechts ein Kaufen-Button angezeigt.

Darüber hinaus kann das Amazon Prime-Icon ausgegeben werden, um weitere Provisionen zu verdienen. Dieses wird aber nur dann angezeigt, wenn das Produkt als “Prime-Produkt” markiert ist.

Um diese Funktion zu aktivieren, besuchst du in den Plugin-Einstellungen den Reiter “Ausgabe”. Unter dem Abschnitt “Preise” findest du die Option “Prime”. Hier wählst du den Eintrag “Prime-Logo ausgeben und verlinken” aus.
AAWP Guide - Prime Logo

Wie sieht der Shortcode aus?

Der Standard-Shortcode für eine Produktbox sieht wie folgt aus:

[amazon box="B01DFKBG54" /]

Wie sieht die Ausgabe auf der Website aus?

AAWP Guide - Produktbox

Den Box-Shortcode kannst du noch individuell erweitern. Weitere Details findest du hier.


3. Bestseller-Listen

Was ist eine Bestseller-Liste?

Hierbei handelt es sich um eine Auflistung der am Meisten verkauften Amazon Produkte, innerhalb einer bestimmten Produktkategorie. Standardmäßig generiert das Plugin eine Liste mit 10 Einträgen. Du kannst die Zahl der Einträge aber auch variieren und z.B. nur 5 Produkte ausgeben.

Bestseller-Listen werden nicht auf Basis einer ASIN, sondern eines Suchbegriffes erstellt.

Wie sieht der Shortcode aus?

Der Standard-Shortcode für eine Bestsellerliste sieht folgendermaßen aus:

[amazon bestseller="wordpress bücher" items="3"]

Wie sieht die Ausgabe auf der Website aus?

AAWP Guide - Bestsellerliste

Weitere Informationen zu den Bestseller-Listen findest du hier.


4. Vergleichstabellen

Was ist eine Vergleichstabelle?

Vergleichstabellen ermöglichen deinen Website-Besuchers, die gegenübergestellten Produkte – auf Basis der gegebenen Informationen – miteinander zu vergleichen.

Die Anzahl der Produkte, die du in der Tabelle abbilden möchtest, kannst du frei bestimmen. Grundsätzlich empfehlen wir einen Vergleich von 3-5 Produkten. Zu viele Produkte könnten deine Besucher aufgrund der Informations-Flug überfordern. Das hat wiederum zur Folge, dass der Besucher sich nicht für ein Produkt entscheiden kann und du keinen Umsatz mit ihm generierst.

Das Ziel einer Vergleichstabelle sollte sein, die Kaufentscheidung für den Seitenbesucher zu erleichtern. Wenn dir das gelingt, bietest du einen absoluten Mehrwert und deine Besucher werden es dir danken, indem sie über deinen Affiliate-Link kaufen.

Wie erstelle ich eine Vergleichstabelle?

Hier findest du ein Video-Tutorial, welches dir das Anlegen einer Vergleichstabelle veranschaulicht.

Wie sieht der Shortcode aus?

Den Shortcode der zuvor erstellten Vergleichstabelle findest du direkt über dem Speichern-Button. Kopiere diesen in die Zwischenablage und füge ihn in den Beitrag oder die Seite ein, auf der die Vergleichstabelle erscheinen soll.

[amazon table="2628"]

Die Nummer innerhalb des Shortcodes repräsentiert die Tabelle, die du zuvor erstellt hast.

Wie sieht die Ausgabe auf der Website aus?

AAWP Guide - Vergleichstabelle

Weitere Details zu den Vergleichstabellen findest du hier.


5. Datenfelder

Was ist ein Datenfeld?

Ein Datenfeld gibt eine bestimmte Produktinformation ausgeben. Das kann z.B. der Titel, der Preis oder das Produktbild sein. Dadurch bist du in der Gestaltung deiner Produkpräsentation sehr flexibel und kannst gewisse Informationen auch innerhalb deiner Texte ausgeben.

Wie sieht der Shortcode aus?

Hier ein Beispiel, wie du das Produktbild in voller Größe inkl. Alt-Attribut (zu SEO-Zwecken) ausgeben kannst:

[amazon fields="B01DFKBG54" value="thumb" image_size="large" image_alt="Amazon Echo Dot"]

Ein weiteres Beispiel ist die Ausgabe eines Kaufen-Buttons:

[amazon fields="B01DFKBG54" value="button"]

Wie sieht die Ausgabe auf der Website aus?

AAWP Guide - Datenfeld


6. Widgets

Was sind AAWP-Widgets?

Die von bereits von WordPress bekannten Widgets ermöglichen es dir, Produkte und automatisierte Listen in der Seitenleiste oder im Fußbereich deiner Website zu platzieren. Die Widgets lassen sich auch in Verbindung mit einem Page Builder (wie z.B. der von SiteOrigin oder Thrive) nutzen. Aktuell stehen Widgets zur Verwendung folgender Funktionen zur Verfügung:

  • Produktbox
  • Bestseller
  • Neuerscheinungen

Jedes Widget kann mehrfach verwendet und in einem gewissen Rahmen konfiguriert werden. Dazu gehört der Titel, das Design und das Template.

Wo finde ich die Widgets?

Die AAWP-Widgets findest du im Widget-Bereich von WordPress. Um dort hinzugelangen, klickst du in der linken Hauptnavigation auf Design > Widgets.

AAWP Guide - Widget Bereich

Wie binde ich ein Widget auf meiner Seite ein?

Um ein Widget z.B. in der Seitenleiste einzubinden, hast du zwei Möglichkeiten:

Möglichkeit 1

Du fährst mit deinem Mauszeiger auf das Widget und ziehst es mit gedrückter linker Maustaste in den Bereich der Seitenleiste, wo das Widget platziert werden soll. Um das Widget auf der Seitenleiste abzulegen, lässt du die linke Maustaste einfach los.

Möglichkeit 2

Du klickst mit der Maus auf das Widget. Danach öffnet sich ein Menü, wo du den Eintrag “Haupt-Sidebar” auswählst. Normalerweise ist diese voreingestellt. Danach klickst du unten auf den blauen Button “Widget hinzufügen”. Nachdem du das Widget in der Seitenleiste hinzugefügt hast, nimmst du deine Einstellungen vor. Anbei findest ein Beispiel für das Widget zur Ausgabe von neuen Produkten.

AAWP Guide - Widget

Hinweis: Die Ausgabe von neuen Produkten erfordert die Übergabe einer Produktgruppen-ID (Browse Node ID). Mehr dazu findest du hier.

Wie sieht die Ausgabe auf der Website aus?

AAWP Guide - Widget output

War dieser Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel