1. AAWP
  2. Dokumentation
  3. Funktionen
  4. Geotargeting

Unter Geotargeting versteht man die Zuordnung eines Website-Besuchers zu seinem Herkunftsland. Mit der Geotargeting-Funktion des Amazon WordPress Plugins ist es möglich, den Besucher – bei einem Klick auf einen Affiliate-Link – automatisch zum passenden Amazon-Shop umzuleiten.

Praxisbeispiel

Du betreibst deine Seite auf Deutsch und verlinkst Amazon Produkte aus dem deutschen Amazon.de Store. Wenn nun ein Besucher aus Frankreich auf deiner Seite landet und auf einen Amazon-Link klickt, wird er automatisch zum entsprechenden Produkt auf Amazon.fr umgeleitet und kann dort seine Käufe tätigen.

Somit verlierst du nicht die Chance auf eine mögliche Conversion, wie es mit hoher Wahrscheinlichkeit im deutschen Store gewesen wäre.

Hinweis: Die Inhalte der Produktboxen (z.B. Titel, Beschreibung oder Preise) werden durch das Geotargeting nicht geändert. Hier werden nach wie vor die Daten ausgehend von dem Amazon-Shop, den du über die Plugin-Einstellungen festgelegt hast, ausgegeben. Das Plugin ersetzt lediglich die Affiliate-Links.

AAWP - Amazon Affiliate WordPress Plugin - Geotargeting Einstellungen

Um Geotargeting für Amazon Affiliate-Links zu nutzen, musst du zum einen die Funktion in den Plugin-Einstellungen (Reiter “Funktionen”) aktivieren. Darüber hinaus ist eine separate Anmeldung bei allen Amazon-Partnerprogrammen notwendig und deine lokalen Tracking-IDs müssen im Reiter “Amazon API” hinterlegt werden.

AAWP - Amazon Affiliate WordPress Plugin - Stores Einstellungen

Erst wenn beispielsweise für Amazon.fr eine Tracking-ID hinterlegt ist, wird der Besucher darauf umgeleitet werden können. Liegt keine Tracking-ID vor, landet er im ursprünglich ausgewählten Amazon Store.

Für einloggte Administratoren ist das Geotargeting standardmäßig deaktiviert.

Datenschutz-Hinweis

Zur Ermittlung des Herkunftslandes, wird die aktuelle IP-Adresse des Seitenbesuchers ausgewertet. Dies geschieht über die Schnittstellen von kostenlosen Online-Services.

Aktuell stehen dir über die Plugin-Einstellungen folgende Services zur Auswahl:

(Stand: Plugin-Version 3.8.4 oder neuer)

Das somit bestimmte Herkunftsland wird vorübergehend über Cookies gespeichert.

Die Aktivierung bzw. Nutzung der Geotargeting-Funktion ist freiwillig und obliegt dem Seiteninhaber. Bei Verwendung, solltest du den Datenschutz-Hinweis auf deiner Seite diesbezüglich anpassen.

War dieser Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel