Mit dem heutigen Tag geht die Version 3 des Amazon Affiliate WordPress Plugins online. Einer der Hauptpunkte des Updates war der Wechsel der Amazon API Bibliothek. Dieser Schritt war notwendig, um bestehende Verbindungsprobleme zu beheben und das Plugin für neue Funktionen vorzubereiten.

Darüber hinaus bitte ich, folgende Punkte zu beachten:

  • Ab sofort wird PHP v5.3 oder neuer benötigt
  • Der Plugin-Ordner und die Haupt-Datei wurden umbenannt. Daher musst du das Plugin nach der Aktualisierung auf Version 3 erneut aktivieren und mit der Amazon API verbinden

Wenn dein WebHosting veraltet ist, führe bitte eine Aktualisierung auf mindestens PHP 5.3 durch, oder kontaktiere deinen Anbieter. Die alte Version des Plugins wird vorübergehend noch im Kundenkonto erhältlich sein.

Im folgenden Changelog findest du eine Übersicht der wichtigsten Neuerungen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

Changelog

Neue Funktionen

  • „Verbinden, „Verbindung trennen“ und „Neu verbinden“ Buttons in den Amazon API Einstellungen
  • Unterstützung für Accelerated Mobile Pages (AMP), insofern das offizielle WordPress AMP Plugin verwendet wird: https://wordpress.org/plugins/amp/
  • „Kurze“ Affiliate-Links
  • Die „langen“ Affiliate-Links können über die Plugin-Einstellungen reaktiviert werden
  • Shortcode-Attribut „image_link“ hinzugefügt, um Thumbnail-Links zu überschreiben oder entfernen
  • Der Titel-Zusatz (z.B. ein Sternchen *) kann nun (optional) ebenfalls auf die Thumbnail-Link-Titel angewandt werden
  • Das Amazon Prime-Logo kann nun neben dem Verkaufspreis ausgegeben werden (insofern das entsprechende Produkt diesen Service unterstützt)
  • Verdiene eine Extra-Provision (aktuell 3 EUR pro Lead, siehe PartnerNet) mit der neuen Amazon Prime-Funktion, wenn ein Besucher auf das Logo klickt und sich für die kostenlose Probemitgliedschaft anmeldet
  • Shortcode-Attribut „tracking_id“ hinzugefügt, um die Tracking-ID zu überschreiben (funktioniert aktuell nicht bei den „langen“ Affiliate-Links)
  • Spanische Übersetzungen hinzugefügt (Danke an Hendrik!)
  • PHP 7 Unterstützung

Verbesserungen

  • Die Beschreibungen von Produkten aus den folgenden Kategorien wurde optimierung: Schuhe, Musik, Filme und Prime Videos
  • Bei Produkten, die aktuell nicht verfügbar sind, wird nun ein Hinweis anstatt eines leeren Preisfeldes ausgegeben
  • Bei Produkten, die aktuell nur „gebraucht“ verfügbar sind, wird nun ein Hinweis anstatt eines leeren Preisfeldes ausgegeben
  • Die Plugin-Einstellungen im Reiter „Support“ wurden optimiert, um noch besser (und visuell) Rückmeldung über das WebHosting und fehlenden Erweiterungen geben zu können
  • Die Plugin-Einstellungen im Reiter „Amazon API“ wurden optimiert und geben nun visuell Rückmeldung, wenn die API nicht verbunden ist
  • Die Übersetzungungen und Hinweise zur „Tracking ID“ wurden überarbeitet, um Unklarheiten zu vermeiden

Fehlerbehebungen

  • Vereinzelt fehlten bei Produkten die Vorschaubilder
  • Verbindungs-Probleme mit dem Hinweis „Amazon Product Advertising API is currently not available“ wurden behoben
  • Fehler-Hinweise, ausgehend von der Amazon API Bibliothek, wurden entfernt
  • API-Routine-Checks wurden wieder entfernt, um Verbindungsprobleme zu vermeiden
  • Versehentlich wurde der Titel-Zusatz ebenfalls im ALT-Tag der Bilder hinzugefügt

Allgemeines

  • Amazon API Bibliothek wurde ausgetauscht
  • Unterstützung für PHP Versionen älter als 5.3 wurde entfernt
  • Umbenennung des Plugin-Ordners und der Hauptdatei
  • PHP-Template-Dateien wurden aktualisiert. Eigene Templates müssen geprüft und evtl. angepasst werden

Wir hoffen, dir gefällt das neueste Update und stehen dir bei Fragen oder Problemen gerne zur Verfügung.

Newsletter

Keine Neuigkeiten mehr verpassen

Du erhältst nur AAWP relevante Neuigkeiten. Keine Weitergabe deiner Daten!

Published by Florian

5 Comments

  1. Sehr schön! Drei Seiten habe ich schon geupdated. 🙂

    Antworten
  2. […] diesem Monat hat der Entwickler des Amazon Affiliate for WordPress-Plugin eine neue Version veröffentlicht. In dieser wurden unter anderem Verbindungsprobleme behoben und das Plugin für neue Funktionen […]

    Antworten
  3. Hallo Florian,

    erst einmal ein dickes Lob für dein Plugin, das wirklich jeden Cent wert ist. Für die Zukunft würde ich mir gerne noch mehr Individualisierungsmöglichkeiten bei den einzelnen Produktboxen wünschen, sodass man beispielsweise die Text- und Hintergrundfarbe einfacher und unabhängig von der Bestseller-Ausgabe anpassen kann. Zumindest ist mir im Widgetbereich aufgefallen, dass dort die Textfarbe vom Theme selber übernommen wird, was in meinem Fall etwas unschön ausgesehen hat.

    Den Hinweis zur Aktualität unterhalb der Produktbox ist aus rechtlicher Sicht sicher sinnvoll, den würde ich mir aber noch einen Tick kleiner und näher an der Produktbox wünschen, da dies bei Produktboxen innerhalb eines Artikels meinem Empfinden nach leider etwas störend wirkt. Unterhalb von den Bestsellern wiederum finde ich den Abstand in Ordnung.

    Antworten
    • Hallo Marco,

      danke für deine netten Worte und das Feedback. Freut mich immer sehr, wenn ihr euch intensiv damit beschäftigt und mir auch Rückmeldung gebt.

      Bzgl. der Anpassungsmöglichkeiten werde ich mal schauen was sich machen lässt. Auf jeden Fall noch weitere Klassen zur Unterscheidung von den normalen Boxen und Bestsellern hinzufügen. Die Farben überschreibe ich bewusst nicht, da wiederum der Großteil aller Kunden eben sein eigenes Theme adaptiert haben möchte. Da musst du dann die Boxen über CSS ein wenig anpassen.

      Bzgl. den Abständen des Disclaimers werde ich mir das CSS nochmal vornehmen. Da hast du recht, das sollte ein wenig kompakter dargestellt werden.

      Viele Grüße

      Florian

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.