Du möchtest mit Hilfe unseres Amazon Affiliate-Plugin die Ausgabe deiner Produkte sortieren? Dann nutze unser Shortcode-Attribut zum Sortieren von Produkten und bestimme selbst, nach welchen Kriterien und in welcher Reihenfolge du Amazon-Produkte ausgeben lassen möchtest.

Das Sortieren von Produkten

Ordnung muss sein! So oder so ähnlich geht es sicherlich vielen Nutzern unseres Plugins oder? Gerade wenn du Amazon-Produkte nicht einfach “nur” in Form von Produktboxen oder Listen (Bestsellern / Neuerscheinungen), sondern in einer ganz bestimmten Reihenfolge ausgeben lassen möchtest.


Produkte sortieren: Vor- und Nachteile

Das Sortieren von Produkten ermöglicht dir die Ausgabe von Templates und Amazon-Produkten, ganz nach deinen Bedürfnissen. So stellen wir dir für das Sortieren die Shortcode-Attribute “orderby” und “order” zu Verfügung, mit denen du Produkte nach Kriterien wie dem Titel, Preis, Preisreduzierung, Bewertungen sortieren kannst.

Nachfolgend haben wir dir zudem einen kleinen Überblick über die Vor- und Nachteile unserer Sortierfunktion zusammengestellt.

Vorteile:

  • Du bekommst mehr Struktur in die Ausgabe deiner Produkte. Das macht es für deine Besucher nicht nur übersichtlicher, sondern auch einfacher, ein passendes Produkt zu finden.
  • Du kannst für deine Besucher bereits eine Vorauswahl an sortierten Produkten treffen. So können Produkte von dir vorab nach Produkt-Titeln, Preisen oder Reduzierungen sortiert werden.
  • Deine Conversion-Rate kann durch die optimierte Ausgabe von Produkten, in Form einer Vorsortierung, deutlich steigen.

Nachteile:

  • Shortcodes müssen angepasst werden
  • Attribut ist nur auf bestimmte Templates anwendbar
  • Es kann immer nur 1 Sortierung aktiv sein

So wendest du die Sortierung in wenigen Schritten an

Damit du die Sortier-Funktion von AAWP nutzen kannst, benötigst du natürlich die entsprechenden Shortcode-Attribute. Zu diesen zählt das Shortcode-Attribut “orderby” sowie das Shortcode-Attribut “order”.

Für jedes der Shortcode-Attribute stehen dir verschiedene Werte zu Verfügung. Unter anderem zählen hierzu folgende:

“orderby” “order”
  • title (Titel der Produkte)
  • price (Verkaufspreis der Produkte)
  • percentage_saved (Aktuelle Preisreduzierung in Prozent)
  • amount_saved (Aktuelle Preisreduzierung nach Betrag)
  • asc (Aufsteigende Reihenfolge)
  • desc (Absteigende Reihenfolge)

Mit dem Shortcode-Attribut “orderby” sagst du dem Plugin, nach welchem Kriterium (Titel, Preis etc.) es sortieren soll. Mit Hilfe des Shortcode-Attributes “order” legst du lediglich zusätzlich fest, in welcher Reihenfolge unser Plugin dieses Kriterium ausgeben darf.

Tipp: Weitere Anwendungsbeispiele für das Sortieren von Produkten findest du in unserer Dokumentation.


3 Beispiele für die Sortierung von Produkten

Damit du siehst, wie einfach das Sortieren von Produkten mit unserem Plugin ist, möchten wir dir nachfolgend ein paar Beispiele zeigen. Hierzu nutzen wir beispielhaft das Listen-Template.

Selbstverständlich lässt sich das Prinzip zum Sortieren von Produkten genauso auf die Bestseller- / Neuerscheinungen-Listen sowie die Nutzung mehrerer Produktboxen übertragen.

Produkte nach dem Titel (Namen) sortieren

Damit du Produkte nach dem Produkt-Titel sortieren kannst, benötigst du den Wert “title” für das Shortcode-Attribut “orderby”. Zudem musst du festlegen, in welcher Reihenfolge du den Produkt-Titel bzw. Produkt-Namen sortieren möchtest. Dies legst du mit den Werten “asc” und “desc” und em Shortcode-Attribut “order” fest.

Beispiel 1: Von A nach Z

Produkte nach Titel (Namen) sortieren - Aufsteigend

[amazon box="B00ZR4QMFQ,B00KX1LXTI,B01F5LEMZW" template="list" orderby="title" order="asc"]

Beispiel 2: Von Z nach A

Produkte nach Titel (Namen) sortieren - Absteigend

[amazon box="B00ZR4QMFQ,B00KX1LXTI,B01F5LEMZW" template="list" orderby="title" order="desc"]

Produkte nach dem Preis sortieren

Möchtest du Produkte nach dem Preis sortieren und diese auf- oder absteigend ausgeben lassen, benötigst du den Wert “price” für das Shortcode-Attribut “orderby” sowie den Wert “asc” oder “desc” für das Shortcode-Attribut “order”.

Beispiel 1: Preis aufsteigend

Produkte nach Preis sortieren - Aufsteigend

[amazon box="B00ZR4QMFQ,B00KX1LXTI,B01F5LEMZW" template="list" orderby="price" order="asc"]

Beispiel 2: Preis absteigend

Produkte nach Preis sortieren - Absteigend

[amazon box="B00ZR4QMFQ,B00KX1LXTI,B01F5LEMZW" template="list" orderby="price" order="desc"]

Produkte nach Preisreduzierung sortieren

Um Produkte nach aktuellen Preisreduzierungen (Prozent oder Betrag) sortieren zu können, brauchst du die Werte “percentage_saved” für die Preisreduzierung in Prozent oder den Wert “amount_saved” für die Preisreduzierung nach Betrag.

Beide Werte musst du im Shortcode-Attribut  “orderby” verwenden, je nachdem, nach welcher Preisreduzierung du die Produkte ausgeben lassen möchtest. Wie bei jeder Sortierung, muss auch hier ein Wert für den Shortcode Attribut “order” angegeben werden, also entweder “asc” oder “desc”, für die Reihenfolge.

Nach Prozent

Beispiel 1: Nach Prozent aufsteigend

Produkte nach Preisreduzierung (Prozenz) sortieren - Aufsteigend

[amazon box="B00ZR4QMFQ,B00KX1LXTI,B01F5LEMZW" template="list" orderby="percentage_saved" order="asc"]

Beispiel 2: Nach Prozent absteigend

Produkte nach Preisreduzierung (Prozenz) sortieren - Absteigend

[amazon box="B00ZR4QMFQ,B00KX1LXTI,B01F5LEMZW" template="list" orderby="percentage_saved" order="desc"]

Fazit

Das Sortieren von Produkten kann sowohl für dich, als auch deine Besucher ein Segen sein. Denn durch eine sinnvolle Sortierung nach einem von dir gewählten Kriterium bringst du deutlich mehr Struktur in die Ausgabe von Produktboxen oder Listen.

Für deine Besucher ist es zudem einfacher, ein passendes Produkt zu finden. Denn in der Regel haben diese schon immer eine ganz bestimmte Vorstellung, wie viel sie z. B. ausgeben möchten oder nach welchem Produkt sie suchen.

Mit einer Sortierung – je nach Kriterium, erleichterst du es deinen Besuchern, sich zurecht zu finden. Das kann natürlich auch positive Auswirkung auf deine Conversion-Rate und somit auch auf deinen Umsatz haben.

Newsletter

Keine Neuigkeiten mehr verpassen

Du erhältst nur AAWP relevante Neuigkeiten. Keine Weitergabe deiner Daten!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.